Partner



Nur mit den vielen offenen Herzen unserer Freunde und Unterstützer ist ein solches Projekt realisierbar. Sie haben uns ermöglicht, es aufzubauen, zu erhalten und immer wieder zu erweitern.

 

Daher gilt unser ganz besonderer Dank:

 

Global Care e.V. der Firma Knorr-Bremse aus München, welche die Infrastruktur unserer Schule und den Bau der Grundschulen in Peak Sneng und Sandan ermöglicht hat. Ganz besonders möchten wir uns bei Frau Julia Schürhoff bedanken, die uns in all den Jahren auch mit ihrem persönlichen Rat und tatkräftiger Unterstützung zur Seite stand.

 

Herrn Dr. Walter Keller, dem Mann der ersten Stunde, der uns mit großzügigen Spenden und tatkräftiger Hilfe in Deutschland und in Kambodscha unterstützt.

 

Herrn Richard Mayer, der uns von Anfang an unterstützt und den Bau des Wohnhauses für Lehrer und Mädchen finanziert hat.

 

Dem Ehepaar Elke und Peter Spitzweck von der Münchner Spitzweck Stiftung, die unter anderem für die Einrichtung des Nähcenters und der Grundschule gesorgt haben.

 

Frau Kornelia Knoppik, die Leiterin des DHR Instituts in Wolfersdorf, die für die Bezahlung der Lehrer-Gehälter sorgt.

 

Der Firma Trachten Deiser, insbesondere Herrn Karlo Töpfer, für die großzügige Unterstützung, mit denen wir einen erheblichen Teil der Gehälter der Angestellten bezahlen können.

 

Unserer Freundin Mrs. Amiko aus Japan, die bei Ihren Freunden viel Geld gesammelt hat, damit wir das Health-Center nochmals erweitern und ein Grundstück für den Bau einer Berufsschule kaufen konnten.

 

Den Rotary Clubs München und Martinsried/Gräfelfing, insbesondere Herrn Dr. Harald Tenschert, für die Einrichtung des Mädchen-Internats, die Anschaffung von zusätzlichen Laptops für den EDV-Unterricht sowie die Bezahlung des Computerlehrers.

 

Herr Rechtsanwalt Dr. Günther Bauer, der sich nicht nur persönlich engagiert, sondern auch seine Mandanten zur Unterstützung motoviert.

 

Armin Kluge aus Kanada, der viele Pateneltern geworben hat und den biodynamischen Anbau von Gemüse in unserem Schulgarten fördert.

 

Ingrid Helber, die uns mit Ihren schulischen Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite steht und ihren großen Freundes- und Bekanntenkreis für Patenschaften begeistert.

 

Allen treuen Freunden und Unterstützern, die es uns durch ihre regelmäßigen Überweisungen ermöglichen, die hohen laufenden Kosten zu tragen und damit vielen jungen Menschen die Chancen einer guten Ausbildung ermöglichen.

 

Allen Pateneltern, die über viele Jahre hinweg unsere Kinder und Jugendlichen finanziell und mit ihren liebevollen Briefen und Ratschlägen unterstützen.

 

Allen Volontären, die ehrenamtlich unsere Schule mit ihren besonderen Fähigkeiten tatkräftig unterstützt und unseren Schülern ihre Zeit, ihr Wissen und viel Freude geschenkt haben.